Stadtverband Vlotho
03.08.2016

Im Rahmen der Ferienspiele hat die Vlothoer CDU ins Besucherbergwerk Kleinenbremen eingeladen. Zunächst fuhr die Gruppe in das Bergwerk ein. Unter Tage erzählte ein  Bergmann  von der Geschichte des Erzbergbaues im Wesergebirge. Mit der Grubenbahn ging es tiefer in den Berg. Faszinierende Gewölbe und der See unter Wasser begeisterten die jungen Teilnehmer. Schnell entstand ein Eindruck von der harten Arbeit im Erzbergbau. Anschaulich wurde die Bergbautechnik erklärt.

 
25.07.2016
Auch in diesem Jahr lädt die CDU Vlotho zu ihrer traditionellen Kanutour ein und würde sich über Ihre Teilnahme freuen! Mit der Bahn geht es am 27. August von Vlotho nach Rinteln, nach einem kurzen Spaziergang zum Weseranleger werden die Boote zu Wasser gelassen. Unterwegs wird für das "Auftanken" gesorgt, der gesellige Abschluss am Grill findet auch in diesem Jahr an der Schilderfabrik Sellmann statt.

Anmeldungen Jochen Störmer unter j.stoermer@buergerbahnhof-vlotho.de oder unter 05733-180432 gern entgegen. 
 
15.06.2016
Die CDU-Fraktion hat die Stadtverwaltung in einem Antrag aufgefordert, mehr Mülleimer an den Glascontainern auf städtischen Flächen aufzustellen. Im ganzen Stadtgebiet sei immer wieder zu sehen, dass Müll – auch normaler Hausmüll – einfach in der Landschaft entsorgt werde. „Vor allem an den Glascontainern häufen sich Abfall sowie Tüten und Behälter, die zum Transport der Flaschen genutzt werden“, stellt Zeliha Evlice, sachkundige Bürgerin im Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt und Planung fest. Die CDU-Fraktion hat sich jüngst an den Glascontainern an der Hohenhauser Straße ein eigenes Bild von der Situation gemacht und in gleichem Zuge den Platz von Müll und Unrat befreit. „Die Container stehen direkt gegenüber des Parkplatzes zum Naturlehrpfad Bonstapel. Es ist ärgerlich wenn ein beliebter und vom Lernort Natur in Schuss gehaltener Wanderweg mit so einem Bild auf der gegenüberliegenden Straßenseite aufwartet“, unterstreicht Ratsmitglied Ludwig Hense aus Wehrendorf. Wer Müll „wild“ in der Landschaft entsorgt, wird sich zwar auch von zusätzlichen Mülleimern nicht zwangsläufig abschrecken lassen, dennoch solle die Möglichkeit der normalen Müllentsorgung angeboten werden – der Umwelt und auch dem städtischen Haushalt zuliebe: „Unsere Anfrage im Rat zu den Kosten des in der Landschaft entsorgten Mülls hat ergeben, dass es die Stadt jährlich 55.000 Euro kostet, diesen zu entsorgen. Das ist letztendlich Geld, das an anderer Stelle fehlt, somit tragen die Bürger indirekt die Kosten dieser Müllentsorgung“, sagt Fraktionsvorsitzende Julia Stute. Das Aufstellen und Leeren von weiteren Mülleimern sei deutlich günstiger. Ihre Fraktion diskutiere daher momentan darüber, welche Maßnahmen darüber hinaus ergriffen werden können, um den wild entsorgten Müll einzudämmen und an welchen Stellen im gesamten Stadtgebiet weitere Entsorgungsmöglichkeiten geschaffen werden sollten. Der Umweltschutz stehe hier klar im Vordergrund, aber auch die städtischen Kosten müssen berücksichtigt werden, erhöhte Bußgelder seien daher denkbar.
 
Bildunterschrift: Haben den wild abgelegten Müll an den Glascontainern Hohenhauser Straße beseitigt: Die Mitglieder der CDU-Fraktion fordern das Aufstellen weiterer Mülleimer.
 
01.06.2016
Die CDU Vlotho lädt am kommenden Dienstag, 7. Juni  ab 19.00 Uhr erstmals zu einem Spargelessen ins Burgrestaurant ein. Nach der Neueröffnung an Ostern möchten die die heimischen Christdemokraten ihren Einstandsbesuch auf der Burg gemeinsam mit Mitgliedern und Freunden in geselliger Atmosphäre verbringen. Auch Klaus Oehler, Stadtverbandsvorsitzender  der CDU Herford und Vlothos Stadtverbandsvorsitzender Uwe Werner werden dabei sein und sich jeweils den Gästen vorstellen. Beide bewerben sich um die Landtagskandidatur im Wahlkreis Herford I. Wer an dem Spargelessen teilnehmen möchte, kann sich unter 0163/3212060 oder cdu@uwe-werner.com anmelden.

 

 
14.05.2016
Im Zuge der Straßenbaumaßnahme L773/Knickstraße fordert die CDU-Ratsfraktion Vlotho die Verkehrssicherheit auf den Umleitungsstrecken zu verstärken. Auch wenn die offizielle Umleitung über Vlotho und Bad Oeynhausen führt, um den Verkehr zwischen den Autobahnen 2 und 30 zu lenken, wird hauptsächlich die Dornberger Heide, aber auch der Mowenbusch, die Alte Landstraße/Wittekindstraße und die Solterbergstraße als „Abkürzung“ von vielen LKW- und Autofahrern genutzt.
 
09.04.2016

Dr. Tim Ostermann hält es mit Joachim Gauck: »Unser Herz ist weit. Aber unsere Möglichkeiten sind endlich.« Diese Worte des Bundespräsidenten müssten Leitsatz der aktuellen Flüchtlingspolitik sein. Inhaltlich sei er nicht weit von den Parteifreunden in Bayern entfernt, stellte er fest. »Die Art und Weise, wie dort agiert wird, stört mich jedoch«, sagte der Bundestagsabgeordnete, der jetzt als Gast an der offenen Fraktionssitzung der Vlothoer Christdemokraten teilnahm.

 
30.03.2016
Über die Situation der Flüchtlinge in Vlotho möchte die CDU-Fraktion schwerpunktmäßig in ihrer zweiten offenen Fraktionssitzung diskutieren. Aus der ersten offenen Fraktionssitzung im Dezember, die sich mit der Gestaltung der Politik in Vlotho beschäftigte, ist schnell eine Diskussion über die Flüchtlingssituation in der Weserstadt entstanden. Daraus resultierte der Wunsch nach einer Folgeveranstaltung, in der das Thema vertieft werden sollte. „Wir freuen uns über das Interesse und Engangement, das die Gäste der ersten Sitzung gezeigt haben und kommen dem Wunsch nach einer Folgeveranstaltung sehr gerne nach“, unterstreicht Fraktionsvorsitzende Julia Stute.  Auch der heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Tim Ostermann hat erneut sein Kommen zugesagt. Er wird zur neusten Entwicklung aus Berlin berichten und steht an diesem Abend für Fragen und Gespräche zur Verfügung.
Die CDU-Ratsfraktion lädt zur zweiten offenen Fraktionssitzung am Dienstag, 5. April ab 19.00 Uhr in den Sitzungssaal der Weserland-Klinik Bad Seebruch, Seebruchstraße 33, 32602 Vlotho ein.
 
26.03.2016
 Bei schönstem Frühlingswetter haben die Mitglieder der CDU Vlotho heute bei Wilke in Exter, am WEZ in Uffeln und am Marktkauf Vlotho Ostereier verteilt. Damit wünscht die CDU allen Vlothoerinnen und Vlothoern ein schönes Osterfest!
 
12.03.2016
Der Spieleabend hat auch in diesem Jahr wieder viele Mitglieder und Freunde der CDU Vlotho angelockt. Wie schon in den Vorjahren waren auch dieses Mal die Knobel- und Skat-Runden bie den Spielern besonders begehrt. "Ein großes Dankeschön geht an die vielen Spender, die uns wieder tolle Sachpreise zur Verfügung gestellt haben", sagt Jochen Störmer, stellvertretender Stadtverbandsvorsitzender der CDU. Der traditionelle Spieleabend, der dieses Mal im Alt Heidelberg stattgefunden hat, sei eine feste Größe im Terminkalender der heimischen Christdemokraten und bietet dank der geselligen Atmosphäre ein schöne Abwechslung zum politischen Alltag.
 
13.02.2016
Der traditionelle Spieleabend der CDU Vlotho findet in diesem Jahr am Freitag, 11. März im Alt Heidelberg, Lange Str. 70 in Vlotho statt. Ab 18.00 Uhr wird neben Skat, Knobeln und Rommé erstmals Darts angeboten. Anmeldungen nimmt Jochen Störmer unter 05733/180432 oder j.stoermer@buergerbahnhof-vlotho.de entgegen. 
 
 
 
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU - Kreisverband Herford  | Startseite | Impressum | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.10 sec. | 22440 Besucher