Nominierung von Martin Schuster

Bünder Christdemokraten wählen Bürgermeisterkandidaten

Der 36-jährige Unternehmer tritt als Bürgermeisterkandidat für die CDU Bünde zur Kommunalwahl 2020 an. „Die Interessen der Bünder Bürger aufzunehmen und daraus eine gute Politik für die Menschen vor Ort zu machen – das ist mein Ziel“ so Martin Schuster im Vorfeld der Nominierungsveranstaltung.

In das Restaurant zur Klinke in Bünde waren am 02. 0ktober 2018 mehr als 90 Mitglieder der CDU und viele interessierte Bürger gekommen. Schuster erläuterte in seiner Nominierungsrede seine Gründe für die Kandidatur und machte an zahlreichen Beispielen die Ziele seiner zukünftigen politischen Arbeit deutlich. Unter der Versammlungsleitung des ehemaligen Bundestagsabgeordneten und CDU-Kreisvorsitzenden Dr. Tim Ostermann kam es zu einem einstimmigen Votum für Martin Schuster.

Schuster ist seit 2014 Mitglied des Bünder Stadtrates, sachkundiger Bürger war er seit 2011. Er gehört zahlreichen Ausschüssen an, unter anderem dem Verkehrs-, dem Schul- und dem Planungsausschuss. Nach seinem Abitur am Markt Gymnasium Bünde absolvierte er eine Ausbildung bei der Sparkasse Herford als Bankkaufmann. An die Ausbildung schloss sich ein Studium der Betriebswirtschaft an der Universität Bielefeld an.

Martin Schuster steht wie kein zweiter für die Zigarrenstadt Bünde. In seinem Unternehmen beschäftigt er sich heute mit der Neuausrichtung des Zigarrengeschäftes. „Wir sind sehr froh, dass wir einen echten Bünder gefunden haben, der für Tradition und Zukunft der Stadt steht“ so der langjährige Stadtverbandsvorsitzende Dr. Heinz Georg Beneke.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben