Mit dem Fahrrad von Enger nach Spenge, bei Regen und bei Sonne

Rund 40 Radfahrer begleiten Tim Ostermann von Spenge nach Enger
Rund 40 Radfahrer begleiten Tim Ostermann von Spenge nach Enger
Enger/Spenge. Die Junge Union, politische Jugendorganisation der CDU, sowie die Christdemokraten aus Enger und Spenge starteten am Samstag am Blücherplatz in Spenge zu einer Fahrradtour. Gemeinsam mit dem CDU-Bundestagskandidaten Dr. Tim Ostermann machten sich rund vierzig Radler auf den Weg. Trotz bescheidener Wetteraussichten und leicht einsetzendem Regen schlugen die Radfahrer den Weg von Spenge Richtung Dreyen ein. Dort angekommen wurde auf dem Dreyener Dreschfest Zwischenstation gemacht

  Bei einem Rundgang über das Fest konnten die Teilnehmer das vielfältige Angebot an historischen Traktoren aber auch Kaffee und Kuchen genießen. Nachdem ein Regenschauer durchgezogen war, setzte sich der Tross weiter in Richtung Enger in Bewegung. Am Nordhof vorbei ging es über den Barmeierplatz und die Maiwiese Richtung Oldinghausen. Dort wurde ein weiterer Zwischenstopp eingelegt. Auf dem Gelände der Biogasanlage der Familie Ebmeyer empfingen Klaus-Dietrich und Matthias Ebmeyer die Radfahrer zu einer Führung über die Anlage.

Nach einer sehr interessanten Führung an dessen Anschluss viele Fragen zur Funktionsweise der Biogasanlage beantwortet werden konnte, ging es weiter zur letzten Station an diesem Tage. Im Garten der Familie Kamp in Enger endete die Radtour gegen 18 Uhr. Beim gemütlichen Ausklingen der Radtour stellte Bundestagskandidat Dr. Tim Ostermann seine Grillkünste unter Beweis, in dem er für die Radfahrer und weitere Gäste Fleisch und Bratwürstchen auf dem Grill servierte.

Friedrich Kamp, JU-Stadtverbandsvorsitzender und Organisator der Fahrradtour zeigte sich mit dem Tag sehr zufrieden: „Trotz des durchwachsenen Wetters hatten alle Teilnehmer gute Laune und ließen sich durch den Regen nicht davon abbringen, mit Tim Ostermann von Spenge nach Enger zu fahren.“

Inhaltsverzeichnis
Nach oben