Dr. Tim Ostermann rückt in den Bundestag nach

20.04.2021, 17:21 Uhr

CDU-Kreisvorsitzender Tim Ostermann wird ab Anfang Mai bis zum Ende der Wahlperiode im Oktober erneut dem Bundestag angehören. Er wird für Oliver Wittke aus Gelsenkirchen nachrücken, der sein Mandat zum 30. April niedergelegt hat.

Ostermann gehörte dem Bundestag bereits in der letzten Wahlperiode, in den Jahren 2013 bis 2017, an. Nach der letzten Bundestagswahl ist er aus dem Bundestag ausgeschieden. Nun rückt er über die Reserveliste in das Parlament nach.

"Ich freue mich, noch einmal dem Bundestag angehören zu dürfen. Vor vier Jahren habe ich mich zur Wahl gestellt. Damit verbunden war die Bereitschaft, bis zur Bundestagswahl 2021 zur Verfügung zu stehen. Dieser Verpflichtung komme ich nach. Die Dauer meiner Tätigkeit ist allerdings begrenzt - zum Ende der Wahlperiode scheide ich definitiv aus dem Bundestag aus. Ich werde in dieser Zeit nach Kräften unseren Kandidaten Joachim Ebmeyer unterstützen, damit er bei der Bundestagswahl am 26. September in das Parlament einzieht! Bis dahin werde ich sehr gerne als Ansprechpartner für Bad Oeynhausen und den Kreis Herford in Berlin zur Verfügung stehen. Mein Anspruch ist es, meinen Verpflichtungen als Mitglied des Deutschen Bundestages trotz der Kürze des Mandats vollumfänglich nachzukommen ", so Ostermann.