Kreis Senioren Union wählt neuen Vorstand

Manfred Oermann schaut zuversichtlich in die Zukunft

30.08.2021, 14:41 Uhr

Die Senioren Union im Kreis Herford wählte am vergangenen Mittwoch, den 18.08.2021 einen neuen Vorstand. Unter der Versammlungsleitung von Dr. Tim Ostermann, dem CDU-Kreisvorsitzenden stimmten die mehr als 40 Teilnehmer der Mitgliederversammlung über die Vorstandsposten ab. Die Wahl hätte turnusmäßig bereits im vergangenen Herbst stattfinden sollen, war aber aufgrund der pandemischen Lage erst jetzt möglich geworden. Unter Einhaltung der 3 G-Regeln war jetzt auch bei abermals ansteigenden Zahlen die Durchführung der Veranstaltung möglich geworden.

„Wir wollen Schwung nehmen und neue Wege einschlagen.“ So stellte sich der neue Vorsitzende Manfred Oermann in seiner Kandidatenrede den Gästen vor. Zu seinen Zielen gehören neben einem interessanten und abwechslungsreichen Programm an alle Senioren, die aktive Ansprache neuer Interessenten. Oermann will sich an den Mitgliederzahlen als Gradmesser seiner Vorstandsarbeit messen lassen. Die Mitglieder der kreisweit aktiven Senioren waren von diesem Programm angetan und Manfred Oermann wurde mit sehr großer Mehrheit zum Vorsitzenden gewählt. Neben ihm übernehmen zwei weitere neue Gesichter die Aufgaben im Vorstand. Paul Holznagel und Hansgeorg Reiche sind noch keine zwölf Monate Mitglieder der Senioren Union und bereit tatkräftig mit anzupacken. Dies gesamte Vorstandsspitze kommt aus Kirchlengern. Auch sie wurden mit großer Zustimmung in Ihre Ämter als stellvertretende Vorsitzende gewählt. Neben Bernd Großer sowie Dieter Wiedemann (beide Herford) und Heinrich Richter aus Hiddenhausen und Hans Georg König aus Vlotho, die alle das Amt eines Beisitzers übernehmen wurde Karl-Hermann Kiehl aus der Widukind Stadt Enger zum Schriftführer gewählt.
Im zweijährigen Rhythmus werden neben dem Vorstand auch die Delegierten für die Bezirks-, Landes- und Bundesebene neu gewählt. Eine komplett neue Mannschaft aus erfahrenen langjährigen Mitgliedern und neuen Mitstreitern wird die Senioren der Christdemokraten zukünftig führen.
Manfred Oermann und Dr. Tim Ostermann bedankten sich beim langjährigen Kreisvorsitzenden der Senioren Union Uwe Werner für seine Arbeit. Werner war leider an der Veranstaltung aus privaten Gründen verhindert. Besonders gewürdigt wurden darüber hinaus die Verdienste von Gunthild Kötter. Sie hatte lange Jahre im Kreisvorstand der Senioren Union mitgearbeitet und war zuletzt auf Bezirks- und Landesebene aktiv.
In seinem Abschluss Statement betonte der neue CDU-Senioren Chef aus dem Kreis Herford noch einmal wie wichtig es ist im Alter fit, aktiv und engagiert zu bleiben.