Stellungnahme Rückzug Annegret Kramp-Karrenbauer

Dr. Tim Ostermann, Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Herford

Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich in den Dienst der Partei gestellt. Insbesondere ist es ihr zu verdanken, dass CDU und CSU wieder zusammengefunden haben.

Auch ihr jetziger Verzicht auf Kanzlerkandidatur und Parteivorsitz zeigt, dass ihr die CDU am Herzen liegt. Statt stur am Sessel zu kleben, ermöglicht sie die Neuaufstellung der Partei. Ich kann mir gut vorstellen, wie schwer ihr dieser Schritt gefallen sein muss. Dass sie ihn geht, zeugt von menschlicher Größe und einer starken Persönlichkeit.

Jetzt kommt es darauf an, die Führungsfrage zügig zu klären. Dabei muss der Zusammenhalt der CDU das A und O sein. Es gibt viele gute Leute in der Union. Die Kandidatin oder der Kandidat mit den besten Chancen und dem größten Teamgeist sollte sowohl den Parteivorsitz als auch die Kanzlerkandidatur übernehmen.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben